Tantramagazin 2017-2018

 Green Tara Tantra Magazin 2017-2018

Green Tara Tantra Magazin ArchiveBeiträge im Tantra Magazin aus 2017 und 2018: Den immer währenden Orgasmus, sofortige Erleuchtung, spontane Selbsterkenntnis und andere Sehnsüchte konnten wir nicht versprechen. Sei was du sein möchtest – so kommst du auch dazu.

Viel Spaß beim Blättern im Green Tara Tantra Magazin!

Tandava im kaschmirischen Tantra

Tandava, kosmischer Tanz ShivaTandava, der mystische Tanz Shiva, der älteste aller Tänze. Wir praktizieren Tandava im kaschmirischen Tantra in seiner einzigartig weiblichen Form: Lasya Tandava, Shiva in seiner Shakti-Qualität: Tandava der mystische Tanz. Den Tandava praktizieren, führt uns direkt zum Yoga der Emotionen, eine Grundpraktik im kaschmirischen Tantra. 

Spür dich, lebe deine Wahrheit

SelbstermächtigungWeil Atmen ist, geschieht Leben. Was also kann uns davon abhalten das Leben zu leben? Lass den Wind herein, richtig! Spür das Leben, spür Dich, lebe deine Wahrheit und öffne Dein System: tantrische Selbstermächtigung. Lass es zu, lass es einfach da sein. Zulassen, das geht mit Spielen, nicht mit sich Anstrengen. Spiele! Erfahrung, die du einmal zugelassen hast, gehört dir, für immer.

Angst vor dem Unbekannten

Angst vor SinnlichkeitWir alle haben Angst vor dem Unbekannten, diese Angst kennen wir alle. Die größte Angst macht vielen die eigene Sinnlichkeit. Was wir am meisten ersehnen, Sinnlichkeit, erzeugt in vielen von uns auch die größte Angst, unsere Angst vor Sinnlichkeit. Das was wir am meisten ersehnen, erzeugt in vielen von uns auch die größte Angst.

Tanze Tandava mit Deiner Dankbarkeit

DankbarkeitVoll Dankbarkeit blicke ich auf die Fülle, die mir dieser Sommer geschenkt hat: Traumwetter, Sinnlichkeit, Eros, Liebe, Menschen, die mein Leben unendlich bereichern, offenes Meer, fruchtige Kuchen, … Tanze Tandava mit Deiner Dankbarkeit. Innere Weite, liebende Freiheit, Räume der Wahrnehmung, Bewusstsein – wer bin ich, wozu bin ich hier – loslassen, dankbar! Schmetterlinge tanzen Tandava, den heiligen Tanz Shivas über Wiesen in der Sonne. Die Natur feiert das Fest der Fruchtbarkeit.

Ein Mann entdeckt seine Sinnlichkeit

Sinnlichkeit entdeckenEin Mann, der lernt, in Herzenskontakt zu gehen, sich mitzuteilen, sinnlich präsent und achtsam zu sein, der aus dem Tun und Wollen aussteigen kann und den Fluss der Seins, in dem nichts geschehen muss, willkommen heißt – dieser Mann entdeckt die Sinnlichkeit. Sinnliches Lernen beginnt mit sinnlichen Erfahrungen. Wachküssen, könnte man auch dazu sagen.

Dankbarkeit meinen Lehrern

DankbarkeitDas Leben als Lehrer – vielleicht magst du die Impulse des Lebens einfach in Dankbarkeit aufgreifen, auf eine Art, die dich weiterentwickelt ins Licht wie eine endlose Liebesgeschichte – im Sinn von Ermächtigung, Selbsterkenntnis, Erleuchtung. Gurus können uns auf diesem Weg unterstützen. Dankbarkeit meinen Lehrern. Dankbarkeit zieht alle Segnungen an, die das Leben für dich bereit hält!

 Lasya-Tandava-Workshop

Lasya TandavaZwei mal im Monat gab es diesen speziellen Lasya-Tandava-Workshop in Neumarkt (Opf.) als ich dort noch mit Petra lebte. Du warst herzlich eingeladen in dieser wunderbaren Begegnung mit Lasya und Tandava, die Balance zwischen Weichheit und Kraft zu verfeinern. Du erfährst mit Lasya-Tandava eine wunderbare Begegnung mit Lasya, der weiblichen und Tandava, der männlichen Energie in dir.

Weit gereist im Innen und Außen

Shiva TantraTantriker seit eh und je, weit gereist im Innen und Außen – mein Leben führte mich auf der Suche nach meiner Essenz schon früh an die interessantesten und oft unmöglichsten Erfahrungen heran. Grenzbereiche fast jeder Art zeigten sich mir; Mein Weg zum Tantra. Ich wollte alles auskosten und erforschen, egal ob es mir gefiel, wenn es mich nur unterstützte, Wahrheit zu erkennen.

Tantra ist spontan

Tantra ist spontanIch lade dich ein zu einem Experiment: Schließe die Augen und stell dir vor du kennst alles, was du tust. Langweilige Vorstellung? Mache einfach ab sofort jeden Tag einmal etwas Verrücktes. Tantra ist spontan. Meine Einladung an dich: Nimm dir vor ab sofort jeden Tag mindestens einmal etwas Verrücktes zu machen, etwas was du noch nie gemacht hast.

Shiva und Shakti im Morgen- und Abendgebet

Shiva Shakti TantraEine Übung aus dem Tao für liebende Paare: Morgens nach dem Erwachen und abends vor dem Einschlafen Yoni und Lingam vereinen, ohne dabei etwas zu tun. Shiva-Shakti-Vereinigung, um die Liebe zu nähren. Mann und Frau liegen beisammen und halten sich in liebevoller Herz-zu-Herz-Umarmung. …

Aus befreitem Herzen leben

Aus befreitem Herzen leben! Es kann ein großer Genuss sein, der eigenen Lust und Sinnlichkeit zu folgen, sich zu beziehen, sich einzulassen, seine Liebesfähigkeit zu entdecken und Intimität ganz neu zu erleben – frei! Veränderung kann aber auch Angst machen. Mein Verständnis von Liebe, von Intimität, von sich beziehen, sich einlassen hat sich von Grund auf gewandelt, ist weicher geworden, sanfter, freier.

Yoga der Berührung

shiva shakti sri yantraViele von uns sind blockiert durch Angst vor Nähe und wünschen sich gleichzeitig nichts sehnlicher als sinnliche Berührung und Nähe. Berühren und berührt zu werden, gehört zu den Grundbedürfnissen jedes Menschen. Hingabe und Berührungsqualität lassen uns fallen in eine Wahrnehmung von Einheit und tiefsten inneren Frieden.

Kaschmirisches Tantra

shiva shakti sri yantraDas kaschmirische shivaitische Tantra durchdringt dich vollkommen und holt dich aus dem Getrennt-Sein in das Leuchten des Nondualismus, das die Kaschmiris als das reale, das wirkliche Leben erkennen. Mit dem Kaschmirischen Tantra gehen wir einen verspielten und entspannten und gleichzeitig ernsthaften Weg hin zum Erleben von innerem Verschmelzen und Eins-Sein.

Meditation fördert Mitgefühl

Meditation MitgefühlEine unbewusste Gewohnheit vieler Menschen: Zu anderen Wesen (Menschen, Haustieren, Pflanzen) sind wir oft netter, fürsorglicher, liebevoller, freundlicher, zugewandter, einfühlsamer als zu uns selbst. Meditation fördert Mitgefühl: Meditation löst nach der ersten national repräsentativen Studie zur Meditation in Deutschland erhebliche Veränderung aus: Akzeptanz und Selbstliebe, Ausgeglichenheit, inneren Frieden, Entspannung und Wohlbefinden.

Meine Tantraseminare

Beschreibungen einiger meiner Tantraseminare im Jahrestraining findest du hier im Tantra Magazin.

Die Magie der Berührung

BerührungWir sind berührt auf allen Ebenen, immer und überall. Körper, Herzraum, Seele, unser Geist, unsere Gefühlswelt. Schon als Embryo in der Gebärmutter erfahren wir Grenzen genauso wie gehalten sein. Berührung führt uns zart in Kontakt, wir erfahren uns wie neugeboren von der kosmischen Urmutter. Wir tauchen ein in die Mysterien unserer inneren Welten. Metamorphose darf geschehen. Befreiung tritt ein: Die Magie der heilsamen Berührung

Ich erliebe mich

Mein Weg zu mirEine Reise zu mir selbst: Wir betrachten unser Familiensystem, verletzte und abgespaltene Anteilen mit Liebe und Milde. So schöpfen wir Ressourcen und Resilienz aus alten Verletzungen. Nicht muss beschönigt werden, und doch erkennen wir, dass wir frei sind und nicht in dem gefangen sind, was uns bisher festhielt, was wir bisher glaubten zu sein. Im kaschmirischen Tantra unterstützt uns dabei die Göttin Kali mit ihrer Kraft allem, was unwahr ist, die Köpfe abzuschlagen und uns gleichzeitig in ihrem liebendem Herzen zu halten: Mein Weg zu mir selbst

Sterberitual und Selbstentfaltung

Phönix SterberitualEs geht im Sterberitual um Selbstentfaltung. Oft ist die Suche nach Weiterentwicklung verbunden mit Angst vor dem Unbekannten, Angst vor Loslassen scheinbarer Sicherheiten und Aufgeben unserer Konzepte. Flieg ins Feuer der Sonne Ra, in dem alles verbrennt, was nicht echt ist, und deine Göttlichkeit kommt zum Vorschein. In Wahrheit bist du schon immer vollkommen und eins mit allen Wesen. Dankbarkeit, tiefes Vertrauen und Hingabe lassen ein natürliches Erschauern, eine wunderschönes kosmisches Pulsieren (Spanda) in dir erscheinen. Das göttliche Bewusstsein der Einheit lässt dich sanft vibrieren: Tantrisches Sterberitual

Tantra Seminare und Tantra Workshops

Einzel-Coaching und Paar-Coaching ist auch als Tele-Coaching (Skype, Zoom, Video-Call, …) möglich.

Tantra Abendgruppe in Gräfelfing

Montag 15.06. ab 20-23 Uhr Beginn der neuen Tantra Abendgruppe in München-Gräfelfing - drei Minuten von der S-Bahn. - anmelden

Tantra Abendkurs in München-Schwabing

Dienstag 16.06. ab 20-23 Uhr Beginn des neuen Tantra Abendkurses in München-Schwabing, Nähe Ackermannbogen. - anmelden

Offenes Tantra Abend Event im Freitänzer München-Sendling

Monatlich einmal am Sonntag Abend von 20 bis 23 Uhr, auch als Schnupperabend für die Abendgruppen gedacht. Bitte im Terminkalender nachschauen, du kannst spontan kommen.

Tantra Genusstage und Schnupper-Wochenenden

Tantra Genusstage ab 10-20 Uhr 1-2 mal monatlich, meist in München-Gräfelfing.Tantra Schnupperseminare im Seminarhaus Seeblick, Seeblick 31, 82266 Inning am Ammersee. Bitte im Terminkalender nachschauen.

Offener Massageabend · Tag der kaschmirischen Massage

Offener Massageabend regelmäßig ab 20-23 Uhr: Einführung in die kaschmirische Massage mit Massageaustausch in München-Gräfelfing. Bitte im Terminkalender nachschauen.

Tag der kaschmirischen Massage: Termine alle 1-2 Monate: ab 12-20 Uhr Einführung in die kaschmirische Massage mit Massageaustausch in München-Gräfelfing. Bitte im Terminkalender nachschauen.

Massageseminar - kaschmirische Massage

Oktober, genauer Termin kommt, im Seminarhaus Seeblick, Seeblick 31, 82266 Inning am Ammersee - anmelden

Du möchtest die kaschmirische Massage praktizieren und findest keinen passenden Termin in meinem Kalender? Dann organisiere sechs oder mehr Teilnehmer in deinem Umfeld und spreche Termin, Raum und einen wertschätzenden Ausgleich mit mir ab. Ich komme gerne zu dir, auch in andere Länder Europas. - anfragen

Der regionale Schwerpunkt unserer Tantra Seminare und Tantra Workshops liegt in Bayern: Tantra Seminare München, in Oberbayern, Tantra Abendgruppe und Einzelarbeit  in Starnberg, im Würmtal und Fünfseen-Land, Tantra in Gauting, Gräfelfing, Planegg, Tantra in Krailling und Tantra Workshops in München.

Teilnehmer - Feedback

Feddback Teilnehmer

Teilnehmerstimmen Feedback von Teilnehmern meiner Seminare.

Tantrische Einzelarbeit

Tantrische Körpertherapie als Einzelarbeit und für Paare, was mit tantrischer Körperarbeit möglich ist, Beispiele findest du hier in der rechten Spalte des Tantra Magazins.

Trauma-Körperarbeit

Trauma KörperarbeitPulsing Ocean Healing wirkt bei traumatischen Erlebnissen, die als Energieblockaden in jeder einzelnen Zelle im Körper und in unserem Energiekörper gespeichert sind. Ein sanftes pulsierendes Schaukeln und Wackeln des Körpers in seiner Eigenfrequenz ermöglicht ein sich Lösen und lässt ein ozeanisches Gefühl von Wohlbefinden in uns entstehen, wie wir es ganz tief in unserem Nervensystem gespeichert haben, als Erinnerung an die Zeit in der Gebärmutter. Trauma-Körperarbeit Pulsing Ocean Healing

Mein Schoßraum ist…

SchoßraumMein Schoßraum ist…? Dein Schoßraum ist deine Kraftquelle! Dein Schoßraum ist verehrungswürdig! Dein Schoßraum ist dein Schoßraum! Dein Schoßraum ist wunder-voll! Dein Schoßraum ist Leben! Dein Schoßraum ist Liebe! Dein Schoßraum ist heilig! Du möchtest in Kontakt mit deinem Schoßraum kommen und die Geschenke empfangen, die dein Schoßraum für dich bereit hält? SchoßraumHeilung

Green Tara Tantra Newsletter

Sollte dir dieser Artikel gefallen haben, abonniere den Green Tara Tantra Newsletter gratis und unverbindlich und nutze Spezial-Angebote für Empfänger des Tantra-Newsletters.

Mein Angebot für dich: Tantra-Seminare, Tantra-Workshops, tantrische Einzelarbeit, tantrisches Coaching, tantrische Heilweisen, Selbsterfahrung. Mit Tandava und dem Yoga der Berührung tantrische Wahrnehmungsräume erfahren und die Räumlichkeit deines Körpers erweitern.

Green Tara Tantra München, das ist kaschmirisches Tantra, kaschmirische Massage-Seminare, Tandava in München, Gauting, Planegg, Krailling, Starnberg, Gräfelfing, im Würmtal und Fünf-Seen-Land · Tantra Seminare und tantrische Einzelarbeit, körpertherapeutische Praxis für Beziehung, Herzöffnung und Intimität.

Du bist herzlich eingeladen mit all deinen Anliegen Kontakt aufzunehmen.