Tantra Jahresgruppe 19/ 20

Tantra Jahrestraining geschützter Raum

Tantra Jahrestraining – sich erleben in einem geschützten Raum

Tantra Jahrestraining

Basistraining für Liebe, Bewusstsein und Intimität

Das Tantra Jahrestraining für Liebe, Bewusstsein und Intimität, geleitet von Tom Gronbach mit Co-Leiterin Petra Maier ist ein einjähriger Prozess der intensiven Persönlichkeitsentwicklung in einer festen Gruppe. Wir bieten dir einen geschützten Raum, in dem du dich frei entfalten kannst. Du lernst dich selbst als das vollkommene Wesen anzunehmen, das du schon immer bist. Mit der Jahresgruppe begleiten wir Menschen durch Transformationen und tiefe Prozesse; Menschen, die bewusst und mit befreitem Herzen in wahrer Beziehung leben wollen. Wir laden dich ein, dich für tiefste Begegnung zu öffnen, nach innen zu lauschen und Liebe und Bewusstsein in dein Leben einzuladen. Das kaschmirische Tantra bietet dir Gelegenheit, dein Selbst möglicherweise spontan zu erkennen, deine Spiritualität zu entwickeln bis zum Erkennen deiner Essenz.

Das Tantra Jahrestraining ist das Herzstück unserer Arbeit und bildet einen intensiven und geschützen Heil- und Entwicklungsraum. Unser Tantra Jahrestraining umfasst 28 Workshop-Tage in sieben Zyklen, die in Ihrer Gesamtheit das Jahrestraining darstellen.

Zur Anmeldung bitte das Kontaktformular ausfüllen und im Nachrichtenfeld angeben, dass du dich für die Jahresgruppe anmelden möchtest. Der erste Zyklus ist offen und kann einzeln gebucht werden. Es ist in Ausnahmen möglich zum zweiten Zyklus einzusteigen. In diesem Fall werden die Inhalte des ersten Zyklus in Einzelarbeit nachgeholt.

Einführungsseminar – Befreites Herz, Raum der Liebe

Tantra Jahresgruppe

Shiva / Shakti unsere göttliche Wesensnatur

In diesem Seminar erlebst du die Herzpunkte der Jahresgruppe „en miniature“. Wir bilden Inhalte, Themen und Methoden aus den einzelnen Zyklen ab. In Tantra gehen wir davon aus, dass jede Frau über einen Wesenskern göttlicher Natur verfügt, ihre „shakti“ und jeder Mann entsprechend seinen „shiva“. Dieses Seminar ist eine Einladung in deinen Herzraum einzutauchen: ein Raum der Berührung – des Berührens und des Berührtseins – ozeanisches Wahrnehmen und Liebesfluss. Dort, in deinem befreiten Herzen, kannst du deine shakti / deinen shiva finden.
Ideal geeignet für Neueinsteiger und Teilnehmer mit Tantraerfahrung, um kaschmirisches Tantra kennenzulernen, oder zu vertiefen.

Dieses Seminar beginnt am Freitag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 15 Uhr nach dem Mittagessen.

Einführungsseminar: Freitag 26.07.2019. bis Sonntag 28.07.2019 –  210 € je Teilnehmer, Paare 380 € – Frühbucher und -zahler bis 30 Tage vor dem Seminar: 190 € je Teilnehmer, Paare 350 €

Erster Zyklus – Die Shakti in mir

shaktiZugang zu meinen Shakti-Anteilen, meiner kreativen Schöpferkraft und meinen Gefühlen. Wir lernen unsere inneren Kinder, die wir oft als Erinnerung an alte Verletzungen erleben, auch als Quelle unserer Lebensfreude zu verstehen. Ganz sanft wirst du eingeladen, dich liebevoll anzunehmen wie du bist. Behutsam öffnen wir den Raum zur Wahrnehmung deiner Stärken und zur Entwicklung einer befreiten Beziehung zu dir selbst und zu anderen.

Dieser Zyklus beginnt am Donnerstag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

Zweiter Zyklus – Die Shiva Kraft in mir

männliche KraftBegegnung mit meiner Shiva Kraft, meinem männlichen Anteil und Heilung der Beziehung zum Vater. Wir lernen unsere männliche Kraft auf sanfte Weise vollkommen zu entfalten und mit dem Herzraum zu verbinden. Ein Heilraum für Männer und Frauen tut sich auf – Vergebung, Anziehung und Sinnlichkeit werden möglich.

Dieser Zyklus beginnt am Freitag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

Dritter Zyklus – Unschuld neu entdecken

Tantra UnschuldIn diesem Zyklus lernen wir unseren Körper als befreit, unschuldig und empfindsam zu lieben. Wir erfahren Vertrauen in unsere Körperlichkeit und lernen unsere Grenzen zu erforschen und zu respektieren. Ein geschützter Raum mit Frauen- und Männerkreis ermöglicht uns unsere Verletzlichkeit zu teilen und zu erfahren.

Liebe, Selbstwert und Verlangen

Du bist eingeladen, dich als sexuelles Wesen zu erfahren, deine Unschuld neu zu entdecken, in achtsamer Begegnung mit dir und anderen deine Lust und Sinnlichkeit neu zu erfahren und dabei vollkommen zu vertrauen. Was hat dich bisher zumindest zeitweise daran gehindert deine Erotik und Sinnlichkeit, deine Begierde und Leidenschaft zu leben und zu genießen. Wir kreieren den Heilraum, in dem es möglich wird uns und andere vollkommen befreit zu berühren. Der Zyklus fördert Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen. Eine befreite und orgastische Sexualität wird unterstützt und Raum für tiefes Mitgefühl geöffnet.

Dieser Zyklus beginnt am Donnerstag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

 

Vierter Zyklus – Geheilte Sexualität

Geheilte SexualitätMit dem Yoga der Berührung ist Heilung deiner Sexualität auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene möglich. Ein Austausch im geschützten Männer- und Frauenkreis öffnet den Raum sich selbst und seinen Verletzungen zu begegnen.

Sexuelle Energie im Heilritual

Höhepunkt ist ein angeleitetes und sinnlich-erotisches Verehrungsritual. In diesem Ritual können Selbstwertgefühl, deine Ausrichtung und Selbstvertrauen gestärkt werden. Das Verehrungsritual wirkt wie heilender Balsam für Frauen und Männer. Im Heilritual ermöglichen dir Verehrung und sanfte, absichtsfreie Berührung eine neue Wahrnehmung deiner Empfindungen im Becken, Unterleib und in deinem Herzraum. Dir wird gewahr, dass jede körperliche Wahrnehmung sexuelle Lust und Ekstase sein kann. Herzraum und Becken verschmelzen. So erlebst du dich selbst mit deinem Körper als befreites sexuelles Wesen.

Dieser Zyklus beginnt am Mittwoch mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

 

Fünfter Zyklus – Ekstase, aus sich heraustreten

Tantra Tod WiedergeburtBisher sind wir oft in alten Selbstbildern gefangen, ohne dass uns dies bewusst wird. Dieser Zyklus zeigt uns wie wir Kraft aus Veränderung schöpfen können, indem wir Veränderung bedingungslos annehmen und alte Konzepte fallen lassen. Es geht um die Angst vor dem Loslassen, die Aufgabe der Kontrolle und Hingabe an jeglichen Wandel. Wer bin ich ohne meine Geschichte? Unser Körper kennt die Antworten auf alle Fragen. Wir gehen durch ein Ritual, das uns befreit und uns erlaubt das Wissen unseres Körpers zu erfahren. Wir sind hier – jetzt. Und nur darum geht es.

Veränderung als Chance

Alles ist Vergänglichkeit. Innenschau ermöglicht, dass der ständige innere Prozess des Urteilens und Beurteilens ruhiger und ruhiger wird. Geht die Aufmerksamkeit nach innen, kann das uns vertraute „Ich-Bewusstsein” Pause machen oder sich ganz verabschieden. Tod und Wiedergeburt zeigen uns unsere Vollkommenheit. Unsere nach innen gerichtete Wahrnehmung ist meist mit einem wunderbaren Gefühl der Fülle und Leichtigkeit verbunden. Du kannst deine Sehnsucht nach Verbindung, Losgelöstheit, nach seelischer und körperlicher Hingabe und Verschmelzen erfahren..

Dieser Zyklus beginnt am Donnerstag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

Sechster Zyklus – Ozeanisches Verschmelzen

Tantra VerschmelzenWas wir ersehnen ist das, was wir nicht haben. Wir alle leben in tiefster Sehnsucht nach erfüllter, liebevoller Beziehung, nach Verschmelzen mit dem Partner. Bisher stehen dem in unserem Erleben oft große Hindernisse entgegen.

Die Blume des Lebens erinnert uns daran, dass wir nie voneinander getrennt waren. Wir erfahren, was uns hindert dieses Eins-Sein wahrzunehmen und erkennen, dass es tiefer Vergebung bedarf, auch auf astralen und kausalen Ebenen, um die Mann-Frau-Beziehung zu heilen. Ozeanisches Verschmelzen erlaubt Mann und Frau sich wahrhaftig und liebevoll zu begegnen – aus befreitem Herzen. Wir arbeiten spielerisch daran Beziehungsmuster zu heilen. Wir erleben die Anziehung von Mann und Frau als wahrhaftig; wahre Intimität darf sich zeigen.

Dieser Zyklus beginnt am Donnerstag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

Siebter Zyklus – Metamorphose

Tantra MetamorphoseWir gehen durch ein Ritual ohne äußere Reize. Ein Raum der absoluten Stille erlaubt dir nach innen zu lauschen und dich zu erleben als der, der du bist. Du bist hier – jetzt und du begegnest dir in deiner vollendetsten Version. Du erlebst dich als Raum der grenzenlosen Liebe und Fülle. Metamorphose darf geschehen.

Wir lernen spirituelles Bewusstsein und die eigene Metamorphose in unseren Alltag zu integrieren, Frieden und Wertschätzung, Eins-Sein, Transzendenz und tantrische Praxis mit Menschen zu teilen.

Dieser Zyklus beginnt am Donnerstag mit dem Abendessen um 18 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr.

Befreiung von alten Leidensmustern

Tantra JahresgruppeDie Grüne Tara steht für Mitgefühl und Befreiung von alten Leidensmustern. Ein Wesenszug der Grünen Tara ist, dass sie in Aktion tritt: Mitgefühl bringt sie zur Handlung, um Befreiung zu ermöglichen. Dies wird deutlich durch die geöffnete Sitzposition: Im Begriff sich aus dem Lotussitz zu erheben, um Befreiung ganz praktisch zu ermöglichen, ist die Grüne Tara Inspiration unserer Arbeit.

Wir müssen kein Anderer werden, müssen uns nicht ändern! Was wir aber tun können, ist uns an die vollkommenste Version von uns zu erinnern. Die Version, die wir schon immer sind.

Ich möchte dich einladen auf diese Reise zu Dir selbst!

Tantra Jahrestraining 2019/ 2020 – Praktische Infos

Wertschätzender Ausgleich:
1890 € – Frühbucher bis 31. Juli 2019 1700 €
Paare: 3400 € – Frühbucher bis 31. Juli 2019 3090 €

Unterkunft und Verpflegung: Ab 65 € pro Person, Wohnwagen ab 50 €. Unterkunft und Verpflegung sind nicht in unserem Ausgleich enthalten. Bitte direkt mit dem Seminarhaus HOF INTEGRA, Maienbergstrasse 12 in 86424 Oberschöneberg buchen und abrechnen.

Termine:

  • 1. Zyklus: Donnerstag 10.10.19 bis Sonntag 13.10.19 – 4 Tage
  • 2. Zyklus: Freitag 13.11.19 bis Sonntag 17.11.19 – 3 Tage
  • Weihnachtspause
  • 3. Zyklus: Januar 2020 Termine in Kürze. – 4 Tage
  • 4. Zyklus: Februar 2020 Termine in Kürze. – 5 Tage
  • 5. Zyklus: März 2020 Termine in Kürze. – 4 Tage
  • 6. Zyklus: April 2020 Termine in Kürze. – 4 Tage
  • 7. Zyklus: Mai 2020 Termine in Kürze. – 4 Tage

Anmeldung: Zur Anmeldung bitte das Kontaktformular ausfüllen und im Nachrichtenfeld angeben, dass du dich für die Jahresgruppe anmelden möchtest.
Bitte den Seminarbeitrag
auf das u.g. Konto überweisen. Sobald der gesamte Seminarbeitrag oder eine Anzahlung von € 300 auf dem u.g. Konto eingeht, wird deine Anmeldung bestätigt. In begründeten Fällen kann eine monatliche Ratenzahlung vereinbart werden. Zum Beispiel: Anzahlung € 300, dann monatliche Rate.
Empfehlung: Kommst Du aus Karlsruhe und weiterer Umgebung empfehle ich dir die Website meiner verehrten Lehrerin Elisabeth Bott zu besuchen. Natürlich freue ich mich auch auf Teilnehmer aus dieser Region, doch möchte ich Dir die Seminare von Elisabeth sehr empfehlen. Ihr verdanke ich meinen Zugang zum Tantra.

Konto: Green Tara UG
IBAN: DE86 7009 3200 0002 2849 87
BIC: GENODEF1STH

Teilnahmebedingungen: Mit deiner Anmeldung zur Jahresgruppe buchst du verbindlich die gesamte Jahresgruppe. Dir ist bekannt dass das Tantra-Jahrestraining in sieben Zyklen über ein Jahr stattfindet.
Bei einem Storno bis drei Wochen vor Beginn des ersten Seminartages wird eine Stornogebühr von 30% berechnet. Danach ist die Gebühr in voller Höhe fällig oder es kann nach Absprache im Austausch eine geeignete Ersatzperson teilnehmen. Bei Unterbrechung der Jahresgruppe z.B. durch schwere Erkrankung oder andere bedeutende Umstände, z.B. Todesfall kann ein einzelner Zyklus im folgenden Jahr nachgeholt werden. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung von Teilbeträgen. Bei Abbruch oder Unterbrechung der Jahresgruppe wird die volle Seminargebühr berechnet sowie vom Seminarhaus die gesamten Unterkunfts – und Verpflegungskosten.

Wir empfehlen eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

Haftungsausschluss: Bitte lies den Haftungsausschluss im Impressum. Dieser gilt auch für die Teilnahme an der Jahresgruppe.

Dir ist insbesondere bekannt, dass das Tantra-Jahrestraining keine Therapie und kein Therapieversuch ist und keinen Ersatz für eine medizinische oder psychiatrische Behandlung darstellt. Du bist körperlich und geistig belastbar und übernimmst durch deine eigenverantwortliche Teilnahme an der Jahresgruppe die volle Verantwortung für dich und deine Handlungen innerhalb und außerhalb der Seminarzeiten.

Mein Angebot für dich: Tantra-Seminare, Tantra-Workshops, tantrische Einzelarbeit, tantrisches Coaching, tantrische Heilweisen, Selbsterfahrung. Mit Tandava und dem Yoga der Berührung tantrische Wahrnehmungsräume erfahren und die Räumlichkeit deines Körpers erweitern.

Green Tara Tantra, das ist kaschmirisches Tantra, kaschmirische Massage-Seminare, Tandava in München (Oberbayern), Nürnberg (Franken), Augsburg (Schwaben) und Neumarkt (Oberpfalz) · Seminare und Praxis für Beziehung, Herzöffnung und Intimität, also Tantra in Bayern: München, Augsburg, Nürnberg und in Neumarkt i.d. Oberpfalz. 

Du bist herzlich eingeladen mit all deinen Anliegen Kontakt aufzunehmen.

Melde dich bei unserem Newsletter an