Glückshormone im Tantrakurs

Aus gegebenem Anlass biete ich bis auf weiteres weder Tantraseminare noch tantrische Einzelarbeit oder Tantragruppen an.
Wir alle haben ein Geburtsrecht auf Sanftheit, Liebe und Weite. Wie können wir uns befreien und lernen wieder aus befreitem Herzen zu leben?
Präsenz, Achtsamkeit und offenes Gewahrsein führen uns im kaschmirischen Tantra in die Zartheit, Weite und Liebe unserer Herzen.
So können wir in innerer Verbindung den Weg des Herzens gehen.

Glücklich durch achtsame Berührung

Glückshormone Berührung Tantrakurs

Glückshormone machen uns frei

Bestimmte Botenstoffe, Hormone und Neurotransmitter werden auch als Glückshormone oder endogene, körpereigene Drogen bezeichnet, da sie Wohlbefinden und Glücksgefühle hervorrufen können. Das kommt von der stimulierenden oder entspannenden Wirkung dieser Glückshormone. Beispiele für bekannte Glückshormone sind Dopamin, Serotonin, Noradrenalin, Endorphine, Oxytocin. Wegen der vergleichbaren Wirkung von Psychotropika werden Glückshormone auch als „körpereigene Drogen“ oder „endogene Drogen“ bezeichnet. Bei den Übungen in einem Tantrakurs werden jede Menge Glückshormone ausgeschüttet und bringen uns zum Leuchten. Genauso auch beim Austauschen einer Tantramassage und allen Formen von achtsamer Berührung.

Unzählige Studien haben die positiven Wirkungen von achtsamer Berührung auf Körper, Geist und Seele nachgewiesen. Doch irgendwie gerät das oft in Vergessenheit. Im Trubel des Alltags wird Berührung nur wenig Bedeutung beigemessen. Wann war deine letzte liebevolle Umarmung? Wann hast du eine Massage empfangen oder gegeben? Viele von uns berühren ihre Haustiere intensiver als den Partner.

Eine wahre Begebenheit unserer Tantragruppe

Am fünften Abend der geschlossenen Tantra Abendgruppe wurde massiert. Zur Oktoberfestzeit gibt es viele Polizeikontrollen rund um München. So auch an diesem Abend in der Nähe von unserem Tantrazentrum. Lydia (alle Namen geändert) fuhr mit dem Auto nach Hause und wurde angehalten, als erste von drei Teilnehmern unserer Abendgruppe. „Wo kommen Sie her, sicher haben Sie getrunken?“ wurde sie gefragt. „Nein“ sagte Lydia, „ich komme von meinem Tantrakurs.“ „Ah, dann haben Sie sicher Drogen genommen, so wie sie schauen.“ meinte der Polizist. „Nein, ich bin einfach nur glücklich.“ sagte Lydia und durfte weiterfahren. Zwei Autos hinter Lydia wurde Anett raus gewunken: „Wo kommen Sie her und was haben Sie getrunken?“, fragte der Polizist. „Ich komme von meiner Tantra Abendgruppe.“ antwortete Anett mit leuchtenden Augen und einem strahlenden Lächeln.“ Konsumieren Sie dort Drogen? Ach fahren Sie weiter.“ sagte der Polizist, ohne eine Antwort abzuwarten. Als Dritte erwischte es Yvonne: Als sie das Autofenster öffnete und den Polizisten anstrahlte, sagte der nur „Ach Sie kommen auch vom Tantra, fahren Sie weiter.“

Und Steve wurde eine Woche vorher geblitzt. „So ein schönes Bild von mir sehe ich selten, wenn ich in den Spiegel schaue.“ meinte er. Das hebe ich auf jeden Fall auf.

Ist das nicht wundervoll.

Tantra Seminare und Tantra Workshops

Aufgrund der unklaren "Hygieneanforderungen" und anderer Rahmenbedingungen finden derzeit leider keine Angebote statt.

Mein Angebot für dich: Tantra-Seminare, Tantra-Workshops, tantrische Einzelarbeit, tantrisches Coaching, tantrische Heilweisen, Selbsterfahrung. Mit Tandava und dem Yoga der Berührung tantrische Wahrnehmungsräume erfahren und die Räumlichkeit deines Körper-Geist-Systems erweitern.

Green Tara Tantra München, das ist kaschmirisches Tantra, kaschmirische Massage-Seminare, Tandava in München, Gauting, Planegg, Krailling, Starnberg, Gräfelfing, im Würmtal und Fünf-Seen-Land · Tantra Seminare und tantrische Einzelarbeit, körpertherapeutische Praxis für Beziehung, Herzöffnung und Intimität.

Du bist herzlich eingeladen mit all deinen Anliegen Kontakt aufzunehmen.